Regen in der Kalahari

Am vergangenen Sonntag, dem 23.02.2020, hat es bei der Kalahari Red Dunes Lodge endlich wieder einmal Regen gegeben. Sogar das ‘Vlei’, um das alle Häuser der Lodge gruppiert sind, ist einmal mit Wasser vollgelaufen.Besonders in diesem westlichen Teil der Kalahari ist dieses Phänomen äußerst selten. Gerade einmal 150 – 250 mm Regen fällt hier im Jahr. Zum Vergleich: in Deutschland beträgt die jährliche Niederschlagsmenge durchschnittlich rund 790 mm. Kommt es schließlich aber doch einmal zu diesem seltenen Ereignis des Regens, erleben die Reisenden vor Ort ein faszinierendes Naturschauspiel: aus der roten, sandigen Kalahari wird die sogenannte “grüne Kalahari”. Totgeglaubte Pflanzen erwachen zum Leben und die Savanne blüht auf.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email